Wie gründe ich einen Reiseveranstalter?

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 26/08/2017
10:00 - 18:00

Veranstaltungsort
JOVENTOUR

Kategorien


Wie gründe ich einen Reiseveranstalter?

Immer öfter erreichen mich Zuschriften von Hörern des Podcasts und Lesern meines Blogs mit der Frage: wie gründet man eigentlich einen Reiseveranstalter und wo fange ich an?

Es ist unmöglich diese Frage in einer Mail oder in einem Telefonat zu beantworten, denn das Thema Gründung, wie auch die Tourismus-Branche sind komplex. Trotzdem möchte ich mein Wissen allerdings weitergeben und tue dieses bereits ja auch als Mitglied in zwei Tourismus-Prüfungsaussschüssen der IHK in Düsseldorf.

Da es aber immer mehr Interessenten zu dem Thema “Gründung und Tourismus” gibt, biete ich ab sofort in einem Tagesseminar in Düsseldorf ein Grundlagenseminar zu dem Thema an.

An einem Tag lernst du:

  • Definition: Reiseveranstalter vs. Mittler und warum das so wichtig ist
  • Warum Reiseveranstaltung ein haftungsdrohendes Geschäft und welche Unternehmensform sich aus dieser Tatsache ableiten lässt.
  • 5 Schritte zur Gründung einer Kapitalgesellschaft
  • UG vs GmbH
  • das deutsche Reiserecht BGB $651k und warum ich dieses bei meinen AGBs beachten muss
  • Kalkulation eines Reisepreises (inkl. Margenbesteuerung im In- und Ausland und Sonderregelung für Reiseveranstalter nach §§ 25 und 25a UStG ausserhalb der EU)
  • Obligatorische Versicherungen (Insolvenzversicherung und Haftpflichversicherung), wo ich diese abschliessen kann und wie teuer diese sind
  • mögliche Buchhaltungsprogramm
  • Vertriebsstrukturen im Tourismus

Zeitlicher Ablauf:

10:00 – 10:15 Uhr kurze Vorstellungsrunde

10:15 – 10:30 Uhr Rahmenbedingungen im Tourismus, bin ich ein Vermittler oder Veranstalter?

10:30 – 10:45 Uhr mögliche Unternehmensformen, UG vs GmbH. Warum Kapitalgesellschaft?

10:45 – 12:00 Uhr das deutsche Reiserecht, BGB $651k und wie ich meine AGBs ableiten kann

kurze Pause

12:15 – 13:00 Uhr Praktischer Teil. Wir analysieren die AGBs eines großen deutschen Veranstalters (in Bezug aus Stornierungs-, Zahlungs- und Buchungsbedingungen)

13:15 – 13:30 Uhr Besprechung der praktischen Übung

Mittagspause

14:15 – 15:15 Uhr BGB $651k – Pflichten eines Reiseveranstalters (Mehrwert für den Kunden im Zeitalter des Internets), Insolvenzschutzversicherung (Reisepreissicherungsschein) und Haftpflicht versicherung

15:15 – 15:45 Uhr Beispielkalkulation einer Reise

kurze Pause

16:00 – 16:45 Uhr (Margen-) Besteuerung bei Reiseveranstaltern. Was wird wann besteuert?

16:45 – 17:30 Uhr Einkaufsmöglichkeiten im Tourismus und Vertrieb

17:30 – 18:00 Uhr Fragen und Feedback

Was ist im Preis inkludiert:

  • Tagesworkshop mit max. 5 Teilnehmern (keine Mindestteilnehmerzahl)
  • Handouts / Material
  • Kaffee, Tee und Mineralwasser
  • Beispieldokumente aus der Praxis

Bookings

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.