ND 03 – Fünf Bücher, die du lesen solltest!

Letzten Monat wurde JOVENTOUR fünf Jahre alt und nicht nur mein Alltag, sondern auch mein Leseverhalten hat sich seit dem Zeitpunkt sehr verändert. Da ich die Firma mit einem sehr kleinen Budget aufgebaut habe, musste ich mir viel Wissen anlesen und mache das nach wie vor mit klassichen “Papierbücher”. Einige der Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe, habe ich förmlich verschlungen und möchte diese gerne kurz vorstellen:

Starthilfe

Die kostenlose Broschüre Starthilfe vom Bundesminsterium für Wirtschaft und Energie  nenne ich auch ganz gern: das Poesiealbum für Gründer. Zu einem weil es eine Kombination aus Information und Ausfüllhilfe (Vorlagen) ist, zum anderen, weil es wirklich interessant und auch witzig ist, Jahre später seine ursprünglichen Vorstellungen & Ideen nochmal nachzulesen.

Suchmaschinen-Optimierung: Das umfassende Handbuch

Wer bei Google gefunden werden möchte, MUSS dieses Buch lesen: Suchmaschinen-Optimierung von Sebastian Erlhofer. Ja, es ist verdammt dick, ja und es sind mehr als 1000 Seiten. Aber, wer die Komplexität verstehen möchte und teure Adwords Kosten vermeiden will, kommt um dieses Buch nicht herum. Der Autor fängt bei den Basics an (Keywordfindung) und endet bei technischem SEO. Lesenswert!

Joomla! 3: Das umfassende Handbuch

Ebenfalls aus dem Rheinberg Verlag sind die Bücher Joomla! 3 oder auch WordPress 4: Das umfassende Handbuch. Egal für welches ContentManagement System du dich schlussendlich entscheidest: hier findest du alle praktischen Tipps. Ich selber habe JOVENTOUR mit  Joomla gebaut und nebenbei-durchstarten.de ist eine WordPress Seite.

PR für Dummies

So verrückt der Titel klingt, so gut ist das Buch. Es ist meine absolute PR-Bibel! Sehr witzig und in Du Form geben die Autoren eine Menge wertvolle Tipps, wie man mit wenig Budget eine hohe Reichweite erzielen kann. Sehr hilfreich ist die Entwicklung von Storytelling, wie man seine interessante Geschichte findet und diese vermarktet. Auch schafft es das Buch, dass die Leser die Sichtweisen wechseln können und die Arbeit der Journalisten / Redakteure verstehen werden.

Irgendwo in der Einleitung steht folgender Satz: “Wenn du schaffst, innerhalb eines Jahres auf das Titelblatt eines Magazins zu gelangen, dann hast du den Inhalt dieses Buches verstanden”. Ich habe das Buch zu Weihnachten 2013 von meinen Eltern geschenkt bekommen, im November 2014 hat die Fachzeitschrift FVW meine Gründergeschichte als Titelstory abgedruckt.

221636_fvw_Cover_2314

Looptail: How One Company Changed the World by Reinventing Business

Meine absolute Motivation zum Thema Gründen und Krisenbewältigung. Der Autor Bruce Poon Tip, Gründer von G Adventure, beschreibt sehr authentisch, wie er den inzwischen größten kanadischen Reiseveranstalter aufgebaut hat.  Er beschreibt witzig aber auch kritisch, wie er sich in den ersten drei Jahren nur von Dorito Chips ernährt hat und sich mit Nebenjobs überm Wasser halten konnte – weil es einfach verdammt hart Geld zu verdienen.